Physiotherapie

Physiotherapie befasst sich mit

  • der körperlichen Entwicklung,
  • den Funktionsweisen und dem Wechselspiel von Sensorik und Motorik,
  • mit möglichen Störungen, Schmerzen und deren Vermeidung oder Beseitigung.

Rehabilitation

Sie schließt somit alle jene Teile und Funktionen des menschlichen Organismus ein, die im Zusammenhang mit dem Bewegungsvermögen stehen. z.B. Muskulatur, Gelenke, Nervensystem, Atmungstrakt, Herz-Kreislaufsystem, Organe und Psyche.

Physiotherapie kommt in der Prävention (Vorbeugung), in der Therapie (Behandlung bei Beschwerden) und in der Rehabilitation(Wiedereingliederung eines verletzten, erkrankten, behinderten Menschen in Beruf und Gesellschaft) zur Anwendung!

Die physiotherapeutische Behandlung beginnt mit einer Anamnese (ausführliches Erstgespräch). Der Mensch wird als Ganzes mit seiner individuellen Konstitution und Kondition in seiner Lebenssituation betrachtet. Mittels einer genauen Befunderhebung werden mögliche Ursachen der Funktionsstörung erkannt.

Das Behandlungsziel wird gemeinsam mit dem/der PatientIn formuliert und die/der PhysiotherapeutIn wählt nun individuelle entsprechende Behandlungstechniken aus. Der Erfolg der Behandlung wird laufend überprüft, um die Effizienz sicherzustellen.

Physiotherapie ist in sämtlichen medizinischen Fachbereichen vertreten. Ähnlich wie bei den Fachärzten haben sich auch Physiotherapeuten auf gewisse Bereiche spezialisiert.

Alles Wissenswerte rund um die Ausbildung, die Arbeitsbereiche, etc. können Sie auf der Homepage des Bundesverbandes der Diplomierten PhysiotherapeutInnen Österreichs nachlesen.

Aktuell können wir mit unseren Therapeutinnen und Therapeuten folgende Therapiemethoden anbieten: